Foto: Hasan Anac / pixelio.de
Erstellt am Donnerstag, 21. Mai 2015 21:43

Erfolgreicher Jugendaustausch mit Schule Miloradz (Polen)

IMG 0808

Erfolgreicher Jugendaustausch mit Schule Miloradz (Polen)

Die Gemeinschaftsschule Grömitz führt gemeinsam mit dem SC Cismar seit einigen Jahren erfolgreich einen Jugendaustausch mit der Schule in Miloradz (Polen) durch. In der Zeit vom 10. - 16. Mai besuchten 22 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den Betreuern die Partnerschule in Miloradz. Aufgrund der gemeinsamen Unterkunft in Kaschubien konnten Unternehmungen wie unter anderem Besuche der Westerplatte in Danzig, eines Landesmuseums mit historischem Schulunterricht, der Marienburg sowie eine Schiffsfahrt über die der Unterkunft benachbarten Seenplatte erfolgreich durchgeführt werden.

 

Zur Festigung der bestehenden Freundschaften und Schaffung neuer Verbindungen zwischen den Jugendlichen wurden darüber hinaus durch das Betreuerteam gemeinschaftliche Aktivitäten angeregt. Den Abschluss bildete wie jedes Jahr ein Fußballspiel der Grömitzer gegen die polnische Schülermannschaft, welche erneut den Wanderpokal verteidigen konnten.

Begleitet wurde das diesjährige Programm durch den kurzfristigen Besuch des neuen polnischen Bürgermeisters Arkadiusz Skorek in der Schule Miloradz. Ebenso wurde das deutsche Betreuerteam durch den neuen Direktor Andrzej Fijas begrüßt. Die bisherigen polnischen Amtsinhaber Tadeusz Bilinski (Bürgermeister) und Krzysztof Zoledziewski  (Schuldirektor +2013) waren Mitinitiatoren der regelmäßigen Besuche. Die beidseitig Verantwortlichen erklärten Ihre jeweiligen Bereitschaften zur Fortführung und Festigung der Treffen. Bekräftigt wurde dies durch die Eintragung aller Teilnehmer in das „Goldene Buch“ der Schule Miloradsz.

Die Richtigkeit dieser Absichten wurde bei der Verabschiedung deutlich: sie verlief sehr tränenreich und emotional. Alle Schüler wären gerne noch länger gemeinsam geblieben.Ein Gegenbesuch der polnischen Schüler und Sportler erfolgt in 2016. Dann wird das entsprechende Programm durch die deutschen Organisatoren durchgeführt.

Das Austauschprogramm wird durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk, die deutsche Sportjugend, das Land Schleswig-Holstein und die Gemeinde Grömitz sowie Spenden der örtlichen Wirtschaft, wie beispielsweise von der Fa. Getränke Esling, unterstützt. Für deren Hilfe bedanken sich die Beteiligten.

 

Fotos vom Jugendaustausch:


 

 


 

Newsletter

Nutzen Sie die Möglichkeit durch unseren Newsletter alle aktuellen Informationen per Email zu erhalten!
top